Uhren

Uhren

Uhren
Französische Bronzependulen der rennomiertesten Bronziers wie z.B. St. Germain, P.P.Thomire, Claude Galle etc.

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Silber Sonnenuhr um 1695

 

signiert : "Nicolas Bion  à Paris "

* 1655 - † 1733 Paris

Wissenschaftler , Ingenieur und Instrumentenbauer am Quai d´ Horologe in Paris. 

Silber Horizontalsonnenuhr in bester Erhaltung im originalen Reiseetui. 

Vergleichsstücke von Bion befinden sich im National Maritime Museum Greenwich / London .

ca 70 x 60 mm

Paris , um 1695                                                                                     

Info unter www. uk/collections

                                                                                                                                   verkauft

Zur Zeit nicht lieferbar

Selten kleine Cabinet - Pendule , Höhe nur 23 cm,

des renommierten Pariser Hofuhrmachers

" Causard Horologer du Roi suivant la Cour "( * 1720 - † 1780 )

Wochenwerk mit Spindelhemmung

Fein ziseliertes ,original feuervergoldetes Bronzegehäuse höchster Qualität . 

Original aus der Rokoko Zeit um 1750

Das Gehäuse ist dem Bronzier Osmond zuzuschreiben , mit dem der Uhrmacher Causard nachweislich zusammen gearbeitet hat.

(Jean Dominique Augarde, Les Ouvriers du Temps,Genf 1995, S.292 ).


                                                                                                                                                                    Preis auf Anfrage

Auf Lager

Empirependule mit Darstellung der Freundschaft.

Patiniertes und feuervergodetes Bronzegehäuse

über" vert de mer " Marmorsockel.

" Bled Hger a Paris " signiertes  Wochenwerk mit 1/2 Std. Schlagwerk.

Der Uhrmacher Bled war in der Pariser Rue N. Saint Martin ansässig.

Eine gußgleiche Pendule ist bei Elke Niehueser in " Die französische Bronzeuhr" auf S.175 abgebildet.

Frau Niehueser schreibt sie dem Bronzier Claude Galle zu und datiert sie um 1810.

In Renate Möllers  "Uhren" erscheint diese Uhr auf S.70 ebenfalls als Claude Galle Modell.

Höhe ca. 37 cm    

Uhren des Bronze Künstlers Claude Galle befanden sich auch in den kaiserlich napoleonischen Beständen.

Heute befinden sich Uhren Glaude Galle in verschiedenen Residenzen

und den wichtigsten Kunstgewerbemuseen der Welt,

u. a. im Musee des Arts Decoratifs in Paris                                                         

 

  verkauft

 

Zur Zeit nicht lieferbar

" Der untreue Amor"

 ist das charmante Sujet dieser seltenen Pariser Empire - Pendule.

 Original feuervergoldetes Bronzegehäuse.

Das streng architektonisch gehaltene Uhrgehäuse wird zur Bühne der Akteure, die eine charmante ( Bilder ) Geschichte darstellen. Originale Zeiger, feines Emailziffernblatt, Wochenwerk ,1/2 Std. Schlag über Schloßscheibe, Fadenaufhängung. Höhe ca. 36 cm                                                              

 

verkauft

Auf Lager

Diana Pendule

Pendule mit der Büste Dianas, original feuervergoldetes Bronze- Gehäuse,

Paris, um 1800 -1810.

Signiert : Kinable, Palais Royal , No 131

Dieudonne Kinable war schon unter Louis XVI. als Uhrmacher tätig.

Er lieferte Uhrwerke für die berühmten Lyra-Pendulen aus Sevres Porzellan,

die sich heute in den wichtigsten Pariser Museen,

wie z. Bsp. dem Musee des Arts Decoratifs befinden.

Wochenwerk, 1/2 Std.Schlag über Schloßscheibe, Fadenaufhängung des Pendels.

Höhe ca. 50 cm                                                                                                                               

 

 

  verkauft

Zur Zeit nicht lieferbar

Empire Pendule,

Paris um 1800

Kleine, filigrane Uhr aus original feuervergoldeter Bronze mit schwarzem Marmorsockel.

Wochenwerk mit 1/2 Std. Schlag.

signiert : Bergmiller a Paris 

( ansässig Rue du petit Lion Saint Sauveur, frühes 19. Jhdt. , Tardy , Dictionnaire des Horlogers, S. 46 )

Feines Emailziffernblatt mit Sternenkranz auf blauem Fond.

Das Ziffernblatt ist den Emailleuren Coteau oder Dubuisson zuzuschreiben.

Eine feine , edle Pendule der napoleonischen Epoche

Nur ca. 30 cm hoch.                                                                              

Verkauft

Empire Pendule mit Amor & Psyche

Bronzegruppe nach einem Modell von Claude Michaillon

dunkel patinierte Bronze ,fein ziseliert

Sockel bzw. Gehäuse aus Sieneser Marmor.

im Ziffernblatt signiert : Hry Robert , Rue du Coq 8

eine identische Uhr mit Signatur von Ledure Bronzier ist abgebildet bei :

Hans Ottomeyer / Peter Pröschel : Pendulen im " Style Empire ,

Meisterwerke französischer Bronziers " 1984 Abb. 11

Auch bei Hans Ottomeyer und Peter Pröschel wird dieser Uhrentypus gewürdigt

" Vergoldete Bronzen, Die Bronzearbeiten des Spätbarock und Klassizismus "

Bd. 1 , S. 350  Abb. 5.7.1

Hier finden auch die Varianten der Uhr im Royal Pavillion in Brighton und diejenige ,

die sich in Besitz des Wittelsbacher Ausgleichsfond befindet, Erwähnung.

Höhe ca. 60 cm

Paris , um 1820                                                                    verkauft


Prachtvolle Cloisonnee - Pendule,


geschweiftes orig. vergoldetes Bronzegehäuse im Louis XV. Stil auf Terrasse.

Dreiseitig mit feinem blaudominierten Cloisonnee Email dekoriert.

Statuette des Amor als Bekrönung.

"Fabr. ´d´Horlogerie Paris " gestempeltes Uhrwerk.

Wochenwerk mit 1/2 Std. Rechenschlagwerk auf Glocke.

Nur 36 cm klein

Paris , um 1880                                                                                                                        Preis auf Anfrage

Auf Lager

Tischuhr Cloisonnee - Email


Zierlich elegante Miniaturuhr,

orig. vegoldete und Cloisonnee emaillierte Oberflächen.

" Oudin a Marseille" signiert

Gehwerk mit ca 36 Std Gangkapazität 

Belle Epoque

Marseille , um 1880

nur 20 cm klein                                                                                                                                         Preis auf Anfrage

Trommler Pendule ,

 Paris, um 1880

Uhrgehäuse aus Griotte Rouge Marmor.

Der Trommler aus patinierter Bronze ist Clodion zuzuschreiben.

Gut erhaltenes handgemaltes Emailziffernblatt " a la Dauphine "

Ausgesägte , vergoldete Zeiger.

Wochenwerk mit !/2 Std. Rechenschlagwerk

Paris, um 1880

Nur 35 cm klein    

 

 

 

verkauft                                                                                                                                

Zur Zeit nicht lieferbar

" La Surprise " par Auguste Moreau

Miniaturuhr

Figurentwurf von Auguste Moreau .

Figur signiert, auf dem Sockel gravierte Plakette

Uhrgehäuse aus Bronze mit aufgesetzten Messingziffern

Trägerfigur Metallguss über Onyxsockel , rest.

Pariser Wochenwerk mit Zylinderechapement

Höhe nur 26 cm Paris ,

um 1890 - 1900                                                                                                                                             verkauft

Zur Zeit nicht lieferbar

Limoges Email Miniaturuhr


Orig. vergoldetes Bronzegehäuse im Louis XVI. Stil.

Bekrönung durch zwei schnäbelnde Tauben als Sinnbild der Liebe .

Im Sockel vom Künstler monogrammierte Limoges Emailplakette mit Doppelflöte spielender Nymphe

Pariser Wochenwerk mit Zylinderechapement.

Handbemaltes Emailziffernblatt á la Dauphine

Höhe nur ca 30 cm

Paris, um 1880                                                                                                                                          Preis auf Anfrage

Zur Zeit nicht lieferbar

Wiener Emailminiatur

 

Vergoldetes Bronzegehäuse im Rocaillestil

Sehr fein gemalte polychrome Emailtafel bester Erhaltung

Weißes Emailziffernblatt ( fein haarrissig)

Schweizer Taschenuhrwerk mit Tageskapazität

Höhe nur 9 cm

Wien , um 1890 - 1900                                                                                                               verkauft

Auf Lager

Porzellan Paneel Uhr

Fünf perfekt erhaltene, polychrom bemalte Porzellanpaneele schmücken diese äusserst dekorative Pendul im Stil Louis XVI.

Eine sogen. Boucherszene befindet sich unterhalb des Ziffernblattes.

Im Ziffernblatt und an den Seiten finden sich prachtvolle Festons.

Das vergoldete Metallgehäuse weist auf dem rückwärtigen Deckel ein Relief mit den

 " Amorettenverkäuferinnen " auf.

Das Pariser Wochenwerk mit 1/2 Std. Schlagwerk ist rückseitig " Japy Freres, Medaille d´Honneur " gestempelt.

Die Gebrüder Japy sind sowohl für hochwertige Pendulen , als auch für exquisite Reiseuhren bzw. Carriage Clocks bekannt.

Höhe 33 cm                                                              Preis auf Anfrage

Paris , um 1880

im Kundenauftrag 

Zur Zeit nicht lieferbar

Miniaturuhr im Rokoko Stil


Nur 10 cm mißt diese charmante Miniaturuhr.

Ihr massives versilbertes Bronzegehäuse ist besonders fein ziseliert

Das originale Wochenwerk ist ein rechteckiges Miniatur - Reiseuhrwerk .

Das Ührchen wird auf dem Transport duch seinen originalen Transportkoffer geschützt, der aus lederbezogenem Holz besteht.

Paris, um 1890 - 1900                                                                                                             Preis auf Anfrage

Auf Lager

Museale Louis Seize Pendule, Paris um 1770

 im Ziffernblatt signiert vom Bronzier : ( Nicolas ) Bonnet a Paris

 

Seltene Darstellung mit Personifikation von Himmel und Erde

original feuervergoldete Bronze über ebonisiertem Holzsockel 

frühe asymetrisch positionierte Aufzugsbohrungen

 großes , rundes, unten abgeflachtes Pariser Messingvollplatinenwerk 

 Wochenkapazität und 1/ 2 Std Schloßscheibenschlagwerk auf Glocke

 Fadenaufhängung des Pendels

äußerst rares Modell, nirgends publiziert,

 Copyright by Linckersdorff auf die Abbildung

44 x 36 x 15 cm

Empire Pendule , Paris um 1810

 

signiert :" Champion Rue Nve. des Petites Champs No 21 a Paris"

Motiv : Allegorie auf die Wissenschaft

original feuervergoldete und patinierte Bronze in bester Erhaltung

antikisierend dargestellte junge Frau mit wissenschaftlichen Büchern und Manuskripten

Lorbeerkranz für akademischen Ruhm

signiertes Pariser Wochenwerk mit 1/2 Std. Schloßscheibenschlagwerk

Schlag auf Glocke 

Fadenaufhängung des Pendels

Maße : 56 x 37 x 14 cm

seltene Pendule, nirgends publiziert,

Copyright by Linckersdorff

Preis auf Anfrage

Offiziers - Reiseuhr

Wien um 1830 - 1850

 

Viertel Std. Rufschlagwerk, bzw. 4 /4 Repetition

Wecker

Breguetzeiger

original vergoldetes Messinggehäuse

feine Schmuckgravur

Höhe mit aufgestelltem Tragebügel : 13,5 cm

vgl. Katalog Uhrenmuseum Wien : Katalognummer 177

intakt

Goldene Kalender Taschenuhr mit 2 Sprungdeckeln

skelettiertes Werk sichtbar unter Glas

zweiseitige Ziffernblätter

mit Indikation von Datum Wochentag Stunde Minute Sekunde

Breguetspirale, Themperatur Kompensations Unruhe

signiert " Boutte " Schweiz, um 1880

14 Karat / 56 Zolotniki Feingehalt 585 Gelbgold

Gehäusedurchmesser 53 / 54 mm,

Gewicht : 102 Gramm

frisch revidiert mit Garantie

Preis auf Anfrage

 

 

 

Auf Lager

Präzisions Kalender Pendule

signiert vom Marineuhrmacher : Chaude Horloger de la Marine, Paris

Paris, um 1880

Indikation von Stunde & Minute,

Wochentag,

Monatsdatum 1 - 31,

Monate, Januar - Dezember

Mondphase

schweres Messinggehäuse, allseitig mit facettiertem Glas verglast,

voll fuktionsfähig, frisch revidiert

37 x 23 x 17 cm

Preis auf Anfrage

 

Auf Lager

Liberty / Tudric Arts  Crafts Uhr

Design Achibald Knox attr.

rares , frühes Modell Nr. 0760 , um 1902 !!!

geschweiftes Gehäuse aus Zinn mit blau / grün emailliertem Ziffernblatt

signiertes Lenzkirch Uhrwerk ( wurde seinerzeit eigens für Liberty importiert )

intakt, funktionstüchtig

11 x 8 x 8 cm

Preis auf Anfrage

 

Auf Lager

Österreichische Barock Uhr um 1760

Spindelhemmung 

Stundenschlag auf Glocke

Adlerbekrönung aus  polymentvergoldetem Holz

Höhe ca. 50 cm

frisch überholt mit voller Garantie

 

Auf Lager

Miniatur Portaluhr 

Höhe nur ca. 18 cm

Gehäuse aus Bronze, auch die Säulen

dunkel patiniert und vergoldet

vernickeltes Schweizer Uhrwerk mit Anker Echapement

Werk ausklappbar mit rückwärtigem Aufzug

vollkommen intakt

allerschönster Sammlerzustand

Preis auf Anfrage

 

 

 

Auf Lager

französische Miniaturuhr

Höhe nur ca 21 cm

um 1880

original vergoldete Bronze

und weißer Carrara Marmor

Wochenwerk mit Zylinderechapement

intakt, voll funtionstüchtig

 

Auf Lager

Cartier

18 kt Herrenarmbanduhr

Tonneau Form

mechanisches Werk Kaliber 78 - 1 ,

intakt, neu revidiert

Faltschließe ebenfalss 18 kt WG

Krone mit Saphir - Cabochon

ca. 32 x 26 mm ohne Krone

extrem rares Modell dieses Nobel Herstellers

im Kundenauftrag zu verkaufen

 

Auf Lager